0 comments on “Klassisch oder modern?”

Klassisch oder modern?

Woran denkst Du, wenn Du an „die Seefahrt“ denkst? Welches Werkzeug kommt Dir zuerst in den Sinn ?

GPS – Gerät, Schraubenzieher, Kartenplotter, Zange

Oder ist es eher

Sextant, Marlspieker, Takeling

Für mich war der Inbegriff der Seefahrt stets die Tradition, seemännisches Werkzeug und althergebrachte Kultur (Den Glauben an Seeungeheuer lasse ich jetzt einmal beiseite 🙂 Das ist ja umstritten)

Vor einiger Zeit habe ich mich entschlossen, neben dem Klicken auf dem Touchpad eines Kartenplotters auch der Tradition der klasssichen Navigation zu frönen. Wir haben alles Bord für diese Art der Navigation: Peilscheibe, Schlepplogge – nein, keine Sonnenscheibe oder Knotenbrett. Aber eines fehlte noch: Für die hohe See gibt es da nur ein akzeptables Werkzeug: Den Sextanten. Für mich der Inbegriff der Seefahrt und der Navigation.

Nun können wir auch exakt mit einem Sextanten navigieren. Und wer Lust verspürt, kann dies an Bord auf See testen und erlernen. Das aktuelle Jahrbuch ist stets an Bord. Nach den Sternen schauen müsst Ihr selbst!